Stufenregelung für Baden-Württemberg


Seit dem 16.09.2021 sieht die Corona-Verordnung des Landes eine Stufenregelung vor, die sich an der Auslastung der Intensivbetten und der 7-Tage-Hospitalisierungsinzidenz orientiert.

Die Corona-Verordnung des Landes sieht drei Stufen vor:

•    Basisstufe: Hospitalisierungsinzidenz unter 8,0 und nicht mehr als 249 Intensivbetten mit COVID-19-Patienten belegt.
•    Warnstufe: Ab Hospitalisierungsinzidenz von 8,0 oder ab 250 mit COVID-19-Patienten belegten Intensivbetten.
•    Alarmstufe: Ab Hospitalisierungsinzidenz von 12,0 oder ab 390 mit COVID-19-Patienten belegten Intensivbetten.

Derzeit gelten die Vorgaben der Alarmstufe.

In der Basisstufe ist für den Aufenthalt in der Bücherei ein vollständiger Impfnachweis, Genesenen-Nachweis oder tagesaktueller negativer Antigen-Schnelltest einer offiziell zugelassenen Corona-Teststation erforderlich.

In der Warnstufe gilt für nicht geimpfte oder nicht genesene Personen eine PCR-Testpflicht.

In der Alarmstufe gilt für nicht geimpfte oder nicht genesene Personen ein Zutrittsverbot (2G).

Ausgenommen sind: Symptomfreie Kinder bis einschließlich fünf Jahre und sechs- bzw. siebenjährige Kinder, die noch nicht eingeschult sind, ebenso Schüler*innen einer Grundschule, eines sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums, einer auf der Grundschule aufbauenden Schule oder einer beruflichen Schule, wenn sie einen aktuell gültigen Schülerausweis vorlegen.

 

Für die Rückgabe und Abholung vorbestellter Medien ist kein Nachweis erforderlich.

 

Der Büchereibesuch ist aufgrund der eingeschränkten Besucherzahl auf 30 Minuten zu begrenzen. Ein Termin ist nicht erforderlich.

Bitte melden Sie sich beim Betreten der Stadtbücherei an der Verbuchungstheke und zeigen Sie Ihren Büchereiausweis sowie Ihren 2G-Nachweis.

Die Hygiene- und Abstandsregeln des Landes Baden-Württemberg müssen weiterhin beachtet und eingehalten werden.

Die in Baden-Württemberg geltende Maskenpflicht (medizinische oder FFP2-Maske) ist sowohl beim Zugang zur Bücherei als auch in der Bücherei einzuhalten.

Händedesinfektionsmittel steht im Eingangsbereich zur Verfügung.

Der Mindestabstand zwischen Personen von 1,50 Meter bis 2 Meter ist einzuhalten.

Besucher*innen müssen ihre Kontaktdaten in der Bücherei hinterlassen. Die Daten werden nach den Regeln des DSGVO verarbeitet und nach einer Frist von 4 Wochen vernichtet.

-          Die Nutzung der Lese- und Computerarbeitsplätze sowie des Kopiergerätes sind mit 2G-Nachweis und unter Einhaltung der Abstände möglich. Auch das Lesecafé kann unter Einhaltung der Abstandsregeln zum Lesen von Zeitungen und Zeitschriften genutzt werden sofern ein 2G-Nachweis vorliegt.

-          Wenn Sie sich krank fühlen oder die typischen Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus (Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber, Geruchs- oder Geschmacksverlust) aufweisen, dürfen Sie die Bücherei nicht besuchen. Ebenso ist ein Büchereibesuch untersagt, wenn Sie einer Absonderungspflicht (Quarantäne, Isolation) im Zusammenhang mit dem Coronavirus unterliegen. Melden Sie sich in diesem Fall telefonisch oder per E-Mail, damit wir Ihre Medien verlängern können.

 

 -         Der Zugang zur Bücherei erfolgt über den oberen Eingang der Stadthalle (gegenüber oberem Eingang Martinushaus). Der Ausgang erfolgt über den Büchereiausgang zur Bushaltestelle.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!