Neuerwerbungen Romane

 

Adler-Olsen, Jussi: Selfies

In Kopenhagen werden mehrere Morde verübt, die auf einen alten, bisher ungeklärten Fall weisen. Die Spezialermittler Carl Mørck und Assad sind allerdings durch den psychischen Ausnahmezustand ihrer Kollegin Rose belastet, die von Erinnerungen verfolgt wird ... – 7. Fall für das Sonderdezernat Q.

 

Barnes, Julian: Der Lärm der Zeit

Schostakowitsch gehörte zu den renommiertesten Komponisten der Sowjetunion - bis Stalin 1936 vorzeitig die Aufführung seiner Oper verließ und damit ein politisches Statement setzte.

– Biografischer Roman.

 

Bonnet, Sophie: Provenzalisches Feuer

Die provenzalische Gemeinde Sainte-Valérie feiert mit vielen Touristen die Sommersonnenwende. Als die Rockband Viva Occitània aufspielt, wird ein Journalist inmitten der Menge erstochen, der Mörder flüchtet unerkannt. Kommissar Durand folgt der Fährte der Okzitanier.

 

Brown, Sandra: Sanfte Rache

Beim Joggen in den winterkalten Bergen stürzt die Kinderärztin Emory und bleibt bewusstlos liegen. Ein Unbekannter trägt sie in seine abgelegene Hütte und versorgt ihre Wunden. Anfangs weiß sie nicht, was sie von dem Mann halten soll. Ist er ein Retter oder ein Mörder?

 

Clark, Mary Higgins: Und niemand soll dich finden

Vor 5 Jahren verschwand Amanda Pierce unmittelbar vor ihrer Hochzeit. Seither wurde sie nicht mehr gesehen. Laurie Moran nimmt sich des Falls an und enthüllt eine Reihe von Ungereimtheiten.

– 3. Fall mit Laurie Moran.

 

Delaney, J. P.: The Girl before

Die traumatisierte Jane sucht einen Neuanfang. Doch ihr neues Zuhause birgt ein dunkles Geheimnis. Emma, eine der Vormieterinnen, kam hier unter ungeklärten Umständen zu Tode.

 

Evers, Horst: Der kategorische Imperativ ist keine Stellung beim Sex

Der Autor erzählt Geschichten mitten aus dem Hier und Jetzt und dem prallen Leben. Er verbessert fremde Sprachen derart, dass man sie versteht, ohne sie zu sprechen; lässt sich online massieren, findet Kompromisse für die Smartphone-Nutzung während persönlicher Gespräche und ...

 

Fitzek, Sebastian: AchtNacht

Ein Schreckensszenario: Jeder darf den Namen eines verhassten Menschen in einen Lostopf werfen. In der Nacht vom 08.08. eines jeden Jahres wird ein Name gezogen. Diese Person ist nun vogelfrei und zum Töten freigegeben. Es kann jeden treffen ...

 

Fohl, Dagmar: Alma

Aaron und Leah, deutsche Juden, müssen 1939 ihre neugeborene Tochter Alma zurücklassen, als sie per Schiff versuchen, in den USA Zuflucht zu finden. Eine grausame Odyssee nimmt ihren verhängnisvollen Lauf. Berührender Roman um das Thema Krieg und Flucht, das nicht in Vergessenheit geraten darf.

 

Förg, Nicola: Scharfe Hunde

Die Kommissarinnen Mangold und Reindl ermitteln in 3 Todesfällen, bei denen die Opfer nur gemeinsam haben, dass alle durch eine Eisenhutvergiftung ums Leben kamen. Und dann stürzt vor dem Farchanter Tunnel ein LKW aus Ungarn um, der junge Hundewelpen geladen hatte ...

 

Gaarder, Jostein: Ein treuer Freund

Der einsame Gymnasiallehrer für Norwegisch und Religion Jakop besucht Beerdigungen von flüchtig Bekannten, um Halt zu finden. Außerdem führt er tiefgründige Gespräche mit seiner Handpuppe Pelle. Schließlich lernt er die Psychotherapeutin Agnes auf einer Gedenkfeier kennen und verliebt sich in sie.

 

Gablé, Rebecca: Die fremde Königin

Im Jahr 951 erhält der junge Panzerreiter Gaidemar von seinem Herrn, König Otto, den Auftrag, die italienische Königin Adelheid in Garda aus der Gefangenschaft zu befreien. Auf der Rückreise verliebt sich Gaidemar in die Königin und wird zu ihrem engen Vertrauten.

 

Grisham, John: Bestechung

Lacy Stoltz muss sich als Anwältin bei der Rechtsaufsichtsbehörde in Florida mit einem üblen Fall richterlichen Fehlverhaltens befassen: An einem Bezirksgericht sollen Bestechungsgelder in schwindelerregender Höhe geflossen sein. Lacy geht den Vorwürfen nach und sticht mitten in ein Wespennest ...

 

Hawkins, Paula: Into the Water

Julia hat seit 15 Jahren nichts mehr von ihrer Schwester Nel gehört. Jetzt bekommt sie die Nachricht von Nels Tod. Sie sei in den Fluss gesprungen, heißt es. Doch eines weiß Julia gewiss: Nel wäre niemals freiwillig gesprungen ...

 

Kepler, Lars: Hasenjagd

In einem Stockholmer Luxus-Wohnviertel wird ein Mann auf barbarische Weise ermordet. Die Regierung vermutet einen terroristischen Anschlag. Joona Linna, der seit 2 Jahren im Gefängnis sitzt, wird vom Premierminister um Hilfe gebeten. Unterdessen geschieht ein weiterer Mord.

 

Kirby, Emma Jane: Der Optiker von Lampedusa

Der Optiker von Lampedusa und seine Freunde werden auf einer Bootsfahrt unerwartet mit ertrinkenden Flüchtlingen aus Afrika konfrontiert. Sie können 47 Menschen retten, ihr Leben danach aber ist existenziell erschüttert, die Tragödie allgegenwärtig. Ein bewegendes literarisches Zeitdokument.

 

Lambert, Karine: Und jetzt lass uns tanzen

Marguerite ist 78 und Marcel 73, als sie sich in einem Kurheim kennen lernen. Beide haben vor kurzem ihre langjährigen Ehepartner verloren. Sie sind sich auf Anhieb sympathisch, unternehmen gemeinsame Ausflüge und verlieben sich ineinander.

 

Leon, Donna: Stille Wasser

Commissario Brunettis hektischer Alltag fordert seinen Tribut: Nach einem Klinikaufenthalt will er sich in einer Villa auf dem Land eine Auszeit gönnen. Doch das Verbrechen macht nie Pause und sein nächster Fall wartet praktisch vor der Tür ...

 

Levy, Marc: Er & Sie – Eine Liebe in Paris

Der Schriftsteller Paul trifft auf die Schauspielerin Mia. Sie entwickeln eine immer größere Zuneigung, obwohl Mia gerade eine Trennung hinter sich hat und Paul meint, in eine andere verliebt zu sein. Er & sie spüren, dass sie sich hervorragend ergänzen, bis sie auf eine harte Probe gestellt werden.

 

Lind, Hera: Mein Mann, seine Frauen und ich

Nadia liebt Karim, einen streng gläubigen Moslem. Und zwar so sehr, dass sie ihn heiratet und mit ihm in den Oman geht, obwohl Karim bereits eine Ehefrau hat. Dort darf Nadja nur mit Schleier das Haus verlassen. Und eines Tages stellt Karim ihr seine 3. Ehefrau vor ...

 

Lunde, Maja: Die Geschichte der Bienen

In England entwickelt der Tüftler William um 1850 eine neuartige Bienenbeute. Der Farmer George beobachtet über 150 Jahre später in Ohio ein mysteriöses Bienensterben. Im China des Jahres 2098 bestäuben die Menschen die Blüten an Bäumen und auf den Feldern von Hand. Es gibt keine Bienen mehr.

 

Maurer, Jörg: Im Grab schaust du nach oben

Während des G-7-Gipfels fallen für Kommissar Jennerwein und seine Kollegen Überstunden noch und nöcher an. Im Camp der Gipfel-Gegendemonstranten geht ein Meuchelmörder eiskalt daran, die Erbfolge in der Senfdynastie Glöckl zu seinen Gunsten abzuändern ...

 

Netenjakob, Moritz: Milchschaumschläger

Daniel arbeitet als Werbetexter. Er hat die Nase voll vom Job. Als sein Stammlokal schließt, überredet er seine Frau, ein Café zu eröffnen. Der Weg zur Erfüllung seines alten Traums ist mit vielen guten Ratschlägen und kleineren Katastrophen gepflastert. Aber das Schlimmste kommt zum Schluss: Gäste.

 

Ohlsson, Kristina: Schwesterherz

Anwalt Martin Brenner bekommt einen ungewöhnlichen Auftrag: Er soll die Unschuld einer 5-fachen Mörderin beweisen, die sich nach dem Geständnis umgebracht hat. Die Beweismittel, die er erhält sind nutzlos und Martin will den Fall ablehnen. Doch dann gerät er selbst unter Mordverdacht.

 

Parker, Harry: Anatomie eines Soldaten

45 Gegenstände erzählen die Geschichte eines britischen Soldaten, der in Afghanistan lebensgefährlich verletzt wird und dabei seine Beine verliert - dasselbe Schicksal, das der Autor selbst erlitten hat - und gleichzeitig die Geschichte zweier in den Konflikt verwickelter afghanischer Jugendlicher.

 

Polt, Gerhard: Der große Polt – Konversationslexikon

Der bayerische Kabarettist hat dem Volk aufs Maul geschaut und ein "Konversationslexikon" von A-Z zusammengestellt, das ein Kompendium des gehobenen bajuwarischen Humors und somit auch eine kreative Anleitung zur Beleidigung unliebsamer Zeitgenossen darstellt.

 

Poznanski, Ursula: Schatten

Zwei Todesfälle lassen die Ermittlerin des Dezernats Leib und Leben, Beatrice Kaspary, aufmerken: Beide Opfer waren ihr persönlich bekannt und in hohem Maße unsympathisch. Sie ahnt, dass es zu weiteren Morden kommen wird, wenn sie nicht schnell handelt ...

 

Rademacher, Cay: Gefährliche Côte Bleue

Vor der Côte Bleue treibt ein Taucher im Wasser, leblos. Sein Auge ist von einer Harpune durchbohrt. Alle glauben an einen Unfall, nur für Capitaine Blanc ist dies eindeutig ein Mord. Der Tote ist ein Wracktaucher, der die gefundenen Objekte an Sammler teuer verkauft hat.

 

Roberts, Nora: Die Stunde der Schuld

Das Wissen, dass ihr Vater ein Frauenmörder ist, verfolgt Naomi Tag und Nacht. Fern ihrer alten Heimat beginnt die erfolgreiche Fotografin ein neues Leben. Sie lernt den Mechaniker Xander kennen und lieben, doch muss sie erkennen, dass die Vergangenheit noch immer eine brutale Kraft entwickeln kann.

 

Simsion, Graeme C.: Der Mann, der zu träumen wagte

Adam Sharp hat alles, was man zum Glücklichsein braucht: eine stabile Partnerschaft, einen tollen Job und schöne Hobbys. In diese Idylle platzt nach 20 Jahren eine E-Mail von Angelina, in die er einst unsterblich verliebt war. Und plötzlich träumt Adam wieder von der einen großen Liebe ...

 

Sparks, Nicholas: Seit du bei mir bist

Mit 35 steht Russell auf der Sonnenseite des Lebens. Er hat eine tolle Frau, eine süße Tochter, ein großes Haus und Erfolg im Beruf. Doch dann zerbricht alles in kurzer Zeit. Und von jetzt auf nachher steht er verlassen und arbeitslos da und muss sich allein um die 5-jährige Tochter kümmern ...

 

Thorn, Ines: Die Strandräuberin

Anfang des 18. Jahrhunderts ist das Leben auf Sylt hart und entbehrungsreich, besonders für die 16-jährige Jördis und ihre Großmutter Etta. Da sie aus Island stammen und dem nordischen Glauben anhängen, erregen sie den Argwohn des Pfarrers.

 

Friedrich, David: Solange es draußen brennt

18 Miniaturen, in denen der talentierte Slammer, Moderator und Schauspieler Friedrich zeigt, wo es brennt in der Gesellschaft, in der Gegenwart, in unserer Welt. Es geht nicht darum, einen Ausweg zu zeigen, sondern um Abbau von Frust. Die Texte sind per QR-Codes auch als Hörerlebnis integriert.

 

Die Flügel meines schweren Herzens

Über 50 Autorinnen - u.a. aus dem Irak, Syrien, dem Jemen, Marokko und Ägypten - entwerfen eine weibliche Identität jenseits aller Tabus und Denkverbote. Sie lassen uns teilhaben an ihrer Trauer und ihren Sehnsüchten, malen die Härten des Beduinenlebens aus oder setzen sich bilderreich mit ihrer Rolle als Ehefrau, Geliebte und Mutter auseinander. Die neuesten Gedichte erkunden die Erfahrungen von Krieg, Flucht und Exil.